Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

" Verzaubern ist das Öffnen des menschlichen Bewusstseins für Schönheit und Heilungsprozesse " ( Godehard Graf Hoensbroech, 2009 )

" Es la una universidad universal del universo" ( Die Natur ist die universelle Universität des Universums, die Eine, die Einzige)

Hilario Chirap, Schamane aus Ecuador

Salbenküche im Mai

Sonntag 05.05.2019          14:00 Uhr - 17:30 Uhr

 

 Das Veilchen

So unscheinbar und klein das Veilchen auch ist, hat es doch eine große und breite Heilwirkung. Berühmt ist die Veilchensalbe nach Hildegard von Bingen. In der Antike war das Veilchen sogar eine heilige Blume. Es war dem Frühlingsgott Pan gewidmet.

Wir gehen im Crimmitschauer Wald auf Veilchensuche und werden anschließend  für jeden

 

eine Veilchensalbe herstellen. Die Salbe ist auf Grund ihrer vielen Inhaltsstoffe, von der Narbenpflege, Akne, Neurodermitis bis hin zu Kopfschmerzen einsetztbar.

Kosten: 25,- Euro

Eure Kinder könnt ihr gerne mitbringen

 

 

Sonntag  29.05. 2019 14:00- 17:30 Uhr

 

Der Spitzwegerich                                                                                                               

Die meisten kennen den Spitzwegerich als Hustensaft. Aber er hat in frischem Zustand noch ein viel größeres Potential. Er ist sehr wirksam als sogenanntes Wiesenpflaster bei Insektenstichen und kleineren Verletzungen.  Er wirkt reizlindernd, kühlend, abschwellend und hat im frischen Zustand außerdem ein natürliches Antibiotikum als Wirkstoff.

Wir werden den Wegerich zu einer festen Salbe in Form eines " Lippenstiftes"

verarbeiten, damit seine Heilwirkung im Notfall immer zur Hand ist.

Kosten:  25,- Euro

Eure Kinder könnt ihr gerne mitbringen